Nachdem wir euch in den letzten Tagen in einem Rundgang um den Schützbühlring einen Eindruck über den Streckenverlauf und die Veränderungen an der Strecke zu vermittlen, habt ihr sicher festgestellt, dass sich am Streckenverlauf eigentlich nichts verändert hat.

MXHG_IMG_2008.jpg

Eigentlich - denn es gibt sehr wohl eine Änderung im Streckenverlauf: der Start!

 

MXHG_IMG_2010.jpg         MXHG_IMG_2011.jpg

Zwar ist die Ausrichtung des Starts geblieben - anders als in den Vorjahren geht es allerdings nach einer Linkskurve nun nicht mehr nach einer Rechtskurve über einen Bergaufsprung direkt in den oberen südlichen Streckenabschnitt, sondern über eine weitere Linkskurve um den Start-/Zielturm herum direkt in die Wiesenschleife.

MXHG_IMG_2012.jpg           MXHG_IMG_2018.jpg

Damit wurde die kritische  Links-/Rechtskombination mit dem anschließenden Bergaufsprung nach dem Start entschärft. Damit sollte sich das Feld nach dem Start etwas gleichmässiger sortieren.

MXHG_IMG_2019.jpg

Für die Zuschauer bietet die neue Streckenführung darüber hinaus auch den Vorteil, dass die Fahrer nach dem Start länger im Sichtbereich bleiben und die spannenden Positionskämpfe zu Beginn besser verfolgen können.


Damit sind wir am Ende unseres kleinen Rundgangs um den aufgefrischten Holzgerlinger Schützenbühlring und freuen uns auf euren Besuch. 

Dennis Ullrich (#149) von der KFV Kalteneck hat die Chance sich als erster Fahrer in der Geschichte des ADAC MX Masters in einem ausgesprochen spannenden Finale bei seinem Heimspiel den Meistertitel zum dritten Mal zu sichern.

Verfolgt die Meisterschaftsentscheidung live.

  

Additional information