Wappen der KFV KalteneckDie bereits 1954 gegründete KFV Kalteneck bekam seit 1980 bereits acht mal den Zuschlag vom Motorradsport Weltverband (FIM) für die Durchführung einer WM-Veranstaltung, davon 4 WM-Finalläufe.
Seit 1999 hat man sich auf die Ausrichtung der „Internationalen Deutschen Motocross Meisterschaft“ konzentriert, die sich zu einer der bedeutendsten Serien in ganz Europa entwickelt hat. Seit der ADAC 2005 als Organisator und Promoter die Serie übernahm und sie seitdem unter dem Titel „ADAC MX Masters“ führt, war die KFV Kalteneck regelmäßig als Veranstalter dabei und konnte sich nach dem Prädikat als „Beste Strecke“ (2008) in 2009 erstmalig sowohl über die Auszeichnung als „Beste Strecke“ wie auch als „Bester Veranstalter“ freuen.

Eine Bestätigung für die rund 400 Mitglieder des Holzgerlinger Vereins, die mit einer professionellen Organisation und attraktiven Rahmenprogrammen auf dem Schützenbühlring   jedes Jahr auf's Neue überzeugen können.
Heute zählt die KfV Kalteneck nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit zu den renommiertesten Veranstaltern in der Moto-Cross-Szene, wie der Blick auf die Vereinschronik zeigt.

Eine weitere Sparte stellt die Jugendkart-Gruppe. Diese ist bereits seit Anfang der Achtziger Jahre aktiv und immer wieder auf den vorderen Plätzen der Deutschen- wie auch bei der Landesgruppenmeisterschaft vertreten. Die Gruppe ist hauptsächlich für die jüngeren Vereinsmitglieder entstanden und trifft sich während der Rennsaison wöchentlich zum Training auf dem Firmengelände der Fa. Hermes (Firmenparkplatz an Porschestraße) im Holzgerlinger Industriegebiet Buch.

Vor einigen Jahren wurde auch den Freunden alter Motorräder mit der Gründung der Oldtimer-Sparte Rechnung getragen. Die dort aktiven Mitglieder restaurieren nicht nur Ihre alten Motorräder um sie auszustellen, sondern setzen diese auch immer wieder bei Oldtimer-Rallys ein.

Einen Überblick über die Aktivitäten der KFV Kalteneck in diesem Jahr, sehen sie auf der rechten Terminspalte.

Additional information