Jugend-Kart-Slalom: Die 4-Rad-Sparte der KFV-Jugendlichen

Für Jugendliche zwischen 8 und 23 Jahren bietet die KFV Kalteneck seit 1982 das Jugendkart-Fahren an. Gefahren wird auf ebenen, möglichst asphaltierten Flächen auf vereinseigenen Karts mit 6,5 PS, 4-Takt Motoren mit Katalysator und Fliehkraftkupplung. Die Jugendlichen lernen mit dem Kart hauptsächlich den Umgang mit Gas und Bremse, wobei jedoch in erster Linie die Geschicklichkeit und Konzentrationsfähigkeit im Vordergrund steht. Die Aufgabe besteht darin, fehlerfrei mit dem Fahrzeug durch den mittels Pylonen gesteckten Parcour zu kommen. Die Geschwindigkeit ist vorerst nebensächlich, da bereits ein Fehler im Parcour mit 2 Strafsekunden zur gemessenen Fahrzeit hinzugerechnet wird. Der Kart-Slalom ist somit eine herausragende Schulung für das Augenmaß und die Übersicht mit dem Fahrzeug. Es befindet sich jeweils ein Fahrzeug auf der Strecke, während im anderen Fahrzeug sich der nächste Fahrer bereithält.
Gemessen wird die Fahrzeit mit Hilfe einer Lichtschranken-Zeituhr. Die Erreichte Gesamtfahrzeit, inklusive der Strafsekunden für die verschobenen, bzw. umgeworfenen Pylonen entscheiden über die Platzierung des Teilnehmers.

KartIm Laufe der Saison von März bis Ende Juli messen sich die Jugendlichen innerhalb der Region Baden-Württemberg mit gleichaltrigen Fahrern aus anderen Clubs während der sonntäglichen Veranstaltungen.
Die Besten unter ihnen qualifizieren sich am Ende der Saison für die im Herbst stattfindenden Endläufe zur Deutschen Meisterschaft. Das Training findet dieses Jahr wieder auf unserem gewohnten Trainingsgelände bei der Firma Hermes im Industriegebiet Sol Weil im Schönbuch/Holzgerlingen statt. Trainingszeiten: Samstags von 9.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr statt.

Mädchen und Jungen, die Interesse haben, können einfach beim Training vorbeischauen.

Eine Mitgliedschaft im Verein und der Motorsport-Jugend des DMV (MSJ) beinhaltet auch die Versicherung. Der Jahresbeitrag beträgt insgesamt 25,- €.

Logo der Motorsport-Jugend des DMV

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!