Nach zehn erfolgreichen Jahren ADAC MX MASTERS, wird die KFV Kalteneck Holzgerlingen im Jahr 2015 auf die Ausrichtung eines Rennens dieser in Europa hoch angesehenen Motocross Serie verzichten.

Für alle aktiven Motocrosser (Erwachsene und Jugend) findet am Freitag, 28.11.2014 ab 19.00 Uhr im Vereinsheim eine Fahrerbesprechung statt.

Tagesordnung:

  • Trainingsausweise (Fotos)
  • Trainingsbetrieb Winterzeit (Aufsicht)
  • Wahlen Fahrersprecher
  • MX-Lehrgang 2015
  • Termine 2015

Im sächsischen Teutschenthal bei Halle an der Saale überzeugte Dennis Ullrich von der KFV Kalteneck Holzgerlingen einmal mehr und fuhr den letzten Tagessieg des ADAC MX Masters im Jahr 2014 ein. Nachdem sich der 21-Jährige bereits vor zwei Wochen bei seinem Heimrennen in Holzgerlingen vorzeitig den Titel sicherte, zeigte er auf dem prestigeträchtigen Grand Prix Kurs im Teutschenthaler Talkessel bei zuletzt widrigen Wetter- und Streckenbedingungen mit Rang zwei und einem Laufsieg erneut eine überzeugende Leistung und sicherte sich einen weiteren Tageserfolg. 

Titelgewinn UllrichVor heimischer Kulisse verteidigt Dennis Ullrich (KTM Sarholz Racing) mit zwei souveränen  Laufsiegen unter dem tosendem Beifall der zahlreichen Zuschauer an der Strecke vorzeitig seinen Meistertitel des ADAC MX Masters.


Rund 10 000 Besucher auf dem Holzgerlinger Schützenbühlring bildeten bei fast idealen äußeren Bedingungen über das gesamte Wochenende einen würdigen Rahmen für das vorletzte Rennen ADAC MX Masters 2014.

Dennis Ullrich, der mit 37 Punkten Vorsprung auf den Frechener Marcus Schiffer (Team Suzuki Waldmann) angereist war, ging in beiden Rennen direkt an die Spitze des 40-köpfigen Fahrerfeldes.

Ein wunderschöner Spätsommertag mit optimalen Streckenbedingungen begleiteten die Piloten der ADAC MX Masters heute in ihrer Qualifikation zum vorletzten Rennen der  diesjährigen Meisterschaft auf dem Holzgerlinger Schützenbühlring.



Gregory Aranda #2 (STURM-RACING- TEAM) erzielte in der Masters-Klasse die absolut beste Rundenzeit und startet somit am morgigen Sonntag  von der Pole-Position.

Additional information