Die Sparte Motocross der KFV-Kalteneck veranstaltet in der Regel zwei Veranstaltungen pro Jahr.

Start ADAC MX MastersAls Highlight wird eine Veranstaltung zur ADAC MX Masters durchgeführt. Dies ist die Meisterschaft die den internationalen deutschen Meister hervor bringt. Es ist die Höchste nationale Meisterschaft in der auch Fahrer mit ausländischen AI Lizenzen fahren dürfen. Gefahren wird in einer offenen Klasse. Das heiße es dürfen Motorräder aller Hubraumklassen gefahren werden. Für die Klasse dieser Serie spricht allein schon die Anzahl der vielen WM-Fahrer die an jeder ADAC MX Master Veranstaltung am Startgatter stehen.

Im Rahmen der ADAC MX Masters gastiert ebenfalls der ADAC MX Youngster Cup und der ADAC MX Junior Cup auf dem Schützenbühlring. Der ADAC MX Junior Cup ist hierbei als erste professionelle Meisterschaft in einer jungen Profikarriere zu sehen. Die Rennen werden auf Motocrossmaschinen bis 85ccm 2-takt durchgeführt. Es gilt ebenfalls eine Altersbeschränkung bis 15 Jahre. Für diese Klasse reisen bereits die besten Piloten aus ganz Europa an.

Durch den ADAC MX Youngster Cup soll die Lücke zwischen dem ADAC MX Junior Cup und den ADAC MX Masters geschlossen werden. Er dient als Sprungbrett in die große Klasse. Hier können sich die jungen Talente Sponsoren beweisen und auf eine Profikarriere vorbereiten. Gefahren wir in dieser Klasse auf 125ccm 2-takt und 250ccm 4-takt Maschinen.


Klasse1Die zweite nennenswerte Veranstaltung ist ein Lauf zum BW-Cup. Dies ist eine Einsteigerserie in der die ersten Schritte im Motocrosssport durchgeführt werden. Die Veranstaltung ist in unterschiedliche Klassen unterteilt. Die jüngsten Fahrer sind 6 Jahre alt und fahren auf 50ccm 2-takt Maschinen. Die ältesten Fahrer sind bis zu 21 Jahre alt und und pilotieren 125ccm 2-takt Maschinen.

Additional information