Mit einer überragenden Rundenzeit von 2:05:405 setzte der Meisterschaftsführende Dennis Ulrich (KTM Sarholz Racing Team) als Schnellster der ersten Quali-Gruppe ein erstes Zeichen im Kampf um den Meistertitel. Mit seiner Rundenzeit distanzierte er selbst den Schnellsten der zweiten Quali-Gruppe - Max Nagl (Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing) um fast eine ganze Sekunde und startet am morgigen Sonntag von der Pole-Position. "Ulles" direkte Meisterschaftskontrahenten Harri Kullas (KTM Sarholz Racing Team) und Thomas Kjer Olsen (Bodo Schmidt Motorsport)  erzielten mit 2:08:448 bzw. 2:07:260 die Plätze 5 und 4 in ihren Quali-Gruppen und gehen vom 10. bzw. 7. Startplatz in die beiden Wertungsläufe am Sonntag. 

IMG 5895

 

Im ADAC MX Junior Cup ist der österreichische Junioren-Weltmeister Rene Hofer das Maß aller Dinge. Er rollt morgen vor dem zweiten der Meisterschaft Meico Vettik (Estland) und Noah Ludwig (Aschersleben) als erster ans Startgatter. In der Meisterschaft liegt Rene Hofer 17 Punkte vor Meico Vettik.

Rene Hofer

Im ADAC MX Youngster Cup hat Mirco Sihvonen (FIN), derzeit zweiter in der Meisterschaft, zum Angriff geblasen. Er durchfuhr den 1,8 km langen Rundkurs am schnellsten und startet von Platz eins vor den beiden Belgiern Nathan Renkens und Cedric Grobben. Der aktuell Meisterschaftsführende Bas Vaessen (NED) startet morgen von der 4. Position. In einem spannenden Last-Chance-Race sicherte sich der Grabenstetter Mark Scheu, Vereinsmitglied der KFV Kalteneck,  mit einem 6. Platz die Teilnahme an den morgigen Wertungsläufen.

 

 

 

 

Additional information