MXHG_SAN_0265.jpg


Mit dem Absprung über den neuen „YEANSHALLE-Sprung“ öffnet sich dem Fahrer der Blick über das Tal und die komplette Wiesenschleife. Zeit die Aussicht zu geniessen bleibt den Fahrern natürlich nicht. Seht selbst.....  


 MXHG_SAN_0274.jpg

Mit der Wiesenschleife beginnt ein gänzlich anderer Streckenabschnitt - hier geht es komplett ohne Sprünge weiter und es ist vor allem eine gute Kurventechnik gefordert. Die spannendsten Positionskämpfe und Überholmanöver finden hier statt - und das unmittelbar vor der Zieldurchfahrt und den am meisten befüllten Zuschauerplätzen.

Der langen schnellen Bergab-Passage folgt eine 90-Grad Rechtskurve entlang der Helferbox. Hier darf man den richtigen Bremspunkt nicht verpassen sonst läuft man Gefahr überholt zu werden. Gleichzeitig gibt es an der Helferbox auch Signale von den eigenen Mechanikern, die man ebenfalls beachten sollte. 

MXHG_SAN_0287.jpg           MXHG_SAN_0292.jpg


Nach der Helferbox geht es durch eine langgezogene Linkskurve in den wohl stimmungsvollsten Teil der Strecke - mit Zuschauermassen die ihre Fahrer aus nächster Nähe anfeuern.

MXHG_SAN_0295.jpg            MXHG_SAN_0304.jpg

Nach einer Rechtskurve steuern die Fahrer auf den höchsten Punkt der Wiesenschleife zu. Die "Hofmeister-Kurve" - eine Kehre, die die Fahrer die Wiesenschleife wieder in Richtung Zielsprung herab führt.

MXHG_SAN_0309.jpg            MXHG_SAN_0315.jpg

Nach einer Rechtskurve folgt eine langgezogene hängende Linkskurve bergab. Nach einer weiteren Rechtskurve wartet der Zielsprung - unmittelbar vor der Absprungkante die Ziellinie mit der Kontaktschleife für die Zeitnahme, die am Ende der Laufdistanz jeder Fahrer gerne als erster erreichen möchte.

MXHG_SAN_0322.jpg

Mancher fragt sich jetzt sicher, wo sich denn jetzt was am Streckenverlauf geändert hat.... .

Dazu später mehr :-)

 

Additional information