Wie bereits angekündigt wollen wir euch bei einem kleinen Rundgang um die Strecke einen ersten Eindruck über den überarbeiteten Schützenbühlring vermitteln.

MXHG_aSAN_0330.jpg

 

MXHG_SAN_0131.jpgNach dem Zieltable kreuzen die Fahrer wie bisher mit einer Rechts-/Links-Kurven-kombination die Startgerade, bevor es aus einer Rechtskurve heraus über einen Sprung in die Festzeltschleife geht. Die ersten beiden Sprünge haben hier ihre bisherige Form behalten. Auf der Gegenspur wurde jedoch eine neue Sprungsektion geschaffen. So folgt im Anschluß an die 180-Grad Kehre, die eine unterschiedliche Spurenwahl ermöglicht, auf der Gegenspur direkt aus der Kurve heraus ein neuer langer Table. 

 

MXHG_SAN_0145.jpg

Dahinter bremst ein kurzer hoher Sprung die Fahrer. Eine nachgelagerte flache Welle erfordert anschließend einen guten Rhythmus, um über eine weitere höhere Welle am nachfolgenden Kurveneingang genügend Geschwindigkeit für die folgende Bergaufpassage mitzunehmen.

MXHG_SAN_0153.jpg          MXHG_SAN_0156.jpg

MXHG_SAN_0159.jpgWas die Fahrer im weiteren Verlauf hinter der Welle erwartet, werden wir euch im nachfolgenden Beitrag beschreiben.

 

  

Additional information